Goldsponsoren

Wünnewil-Flamatt VS FC Bösingen 1:2

Tore:
44‘Simon Andrey
45‘+2 Thom
84‘ Läder Domi

Zum Spiel:
Bösingen reiste als Tabellenleader nach Wünnewil und wollte mit einem weiteren Dreier die Spitzenposition verteidigen. Vor dem Spiel wurden die letzten Streitigkeiten innerhalb der Mannschaft betreffend den Vorkommnissen des letzten Heimspiels gegen Düdingen beigelegt. Bei perfektem Fussballwetter konnte das Derby beginnen. Für beide Mannschaften ging es in dieser Partie um sehr viel. Wünnewil wollte sich dem ominösen Strich näher bringen und wir wollten Druck auf unsere Kontrahenten ausüben. Aufgrund der Abwesenheit unseres Stürmers DS7 musste Nick die einte oder andere Umstellung vornehmen in unserem 4-4-2 System.

Weiterlesen: Wünnewil-Flamatt VS FC Bösingen 1:2

FC Bösingen VS SC Düdingen 2:0

Aufstellung: Luki, Rico, Griot, Fischi, Mogli, Michu, Pinti, Tom (ab 73. Büm), Fäger (ab 54. Kändu), Diego (ab 72. Marc), Lädi (ab 64. Räfu)
Ersatzbank: Andy, Räfu, Marc, Jetti, Büm, Kändu
Abwesenheiten: Andrew, Päd, Fabio, Luca, Sandro, Elio, Lars

Vor dem Spiel:
Zu Ehren der kürzlich verstorbenen Francesca Hänggeli, wurde vor Spielbeginn eine Trauerminute abgehalten.
Es herrschten optimale Bedingungen für ein Fussballspiel. Was gibt es schöneres, als an einem warmen Frühlingsabend einen Spitzenkampf gegen den SC Düdingen zu absolvieren. Zudem lässt sich die Tabelle, trotz dem durchzogenen Start in die Rückrunde mit jeweils 2 Unentschieden und Siegen, sehen. Nun kommen die Spitzenspiele und alle wissen, dass die kommenden Wochen die
entscheidende Phase für das Ziel „Aufstiegsspiele“ sind. Zusätzlich waren wieder einmal zahlreiche Zuschauer beim Spitzenspiel dabei, bedingt durch das Sponsorenessen, welches vor dem Spiel stattfand. Danke vielmals an die treuen Fans des FC Bösingen! Unser Ziel war klar ein Sieg, um den SC Düdingen auf Distanz zu behalten und Druck auf unsere direkten Konkurrenten Seisa 08 und den FC Gurmels auszuüben.

Weiterlesen: FC Bösingen VS SC Düdingen 2:0

 FC Kerzers VS FC Bösingen 0:1

Aufstellung: Lüku,Mogli;Fischi,Griot,Hagen, Michu,Pinti,Kendu,Fäger, Läder,Digu
Bank: Rico,Marc,Jätmir,Büm,Mosi,Thomboy,Piuz
Näb de Bank: Brasil,Ig u de Räscht


Nach zwei durchzogenen Leistungen musste eine Reaktion erfolgen,dem waren wir uns im klaren.
Mit dem Wissen,dass es nicht reicht, unentschieden zu spielen und auf „gute“ Resultate unserer Konkurenz zu hoffen reisten wir nach Kerzers. Ich hatte den Eindruck,eine gewisse Anspannung im Team zu spüren.Doch in dieser Truppe ist dennoch immer eine gesunde Lockerheit zu vorhanden.

Weiterlesen:  FC Kerzers VS FC Bösingen 0:1