Goldsponsoren

FC Bösingen VS FC Plasselb 0:0

Aufstellung: Büdu, Andrew, Griot, F-Fish, Mogli, Büm, Päd, Bächler Michu, Burri, Thom, Diego
Tore: Fehlanzeige

Zum Spiel: Nach dem torlosen Startspiel und aufgrund des verschobenen Spiels gegen das Zwöi des FC Kerzers wollten wir zuhause die ersten 3 Punkte der Rückrunde einfahren. Dies blieb jedoch nur ein Wunschdenken. Beide Mannschaften starteten sehr gemächlich in die Partie und setzten den Fokus auf die Defensive. Der FC Plasselb überlies uns mehrheitlich den Ball, wir wussten aber selten bis nie etwas Intelligentes damit anzufangen.

Weiterlesen: FC Bösingen VS FC Plasselb 0:0

FC Bösingen VS FC Cressier 0:0

Aufstellung: Luki; Mogli, Fischi, Griot, Andrew; Pät, Pinti; Achilles, Thom, Rico; Diego
Bank: Jätmir, Domi, Büm, Timon, Anda, Ig
Trainer/Coach: Nick/Jätmir


Naja was soll man schreiben nach so einem Spiel? Beginnen wir mit dem Wetter. Was ‘ein Glück bei solchem Wetter Fussball spielen zu dürfen mit diesen Bedingungen Ende März (!)… Aber nun gut, das Terrain war in Ordnung, die Vorbereitungen der letzten Wochen noch besser. Bösingen war bereit um das Ziel «die Aufstiegsspiele» zu erreichen. Der erste Gegner hiess Cressier. Für die, die gerade aus dem Winterschlaf aufgewacht sind: Cressier lag vor dem Spiel auf dem neunten Platz und wollte sich natürlich aus dem Abstiegskampf halten. Die Gastgeber lagen nach einem ausserordentlichen guten Start in der Hinrunde «nur» auf dem zweiten Platz. Um das Ziel der Aufstiegsspiele zu erreichen stand also fest: Im ersten Spiel müssen drei Punkte her.

Weiterlesen: FC Bösingen VS FC Cressier 0:0

FC Bösingen VS FC Alterswil 2:0

Aufstellung: Bucheli Lukas, Baeriswyl Rico, Bucheli Michael, Griot Lars, Ledermann Mike, Jungo Patrick, Häring Patricio, Burri Fabio, Klaus Thomas, Bächler Michael, Keller Fabio

Ersatzspieler: Reinhardt Andy, Sejdini Suaket, Riedo Elio, Ledermann Dominik, Müller Sandro, Stettler Diego

Voll motiviert stiegen wir in das letzte Spiel der Vorrunde. Trotz kühler Witterung fanden nicht wenige Zuschauer den Weg auf den Sportplatz in Bösingen. Das Spiel fing nervös an. Bösingen konnte diese am schnellsten ablegen und übernahm das Spieldiktat. Alterswil versuchte folglich mit langen Bällen von hinten heraus etwas zu bewirken. Unsere Verteidigung war jedoch hellwach und liess praktisch keine Chancen zu. Nach vorne wollten wir uns mit Spielkombinationen Chancen und Tore erarbeiten. Einige Male geling dies. Nur wollten keine Tore fallen. So war es logisch, dass es zur Halbzeit 0:0 stand.

Weiterlesen: FC Bösingen VS FC Alterswil 2:0